Verfasser

Montgomery Hardebeck

Fachanwalt für IT-Recht

Streaming-Abmahnung erhalten?  0151-22 92 72 62

Im Laufe des gestrigen Tages sind bei verschiedenen Zeitungen, den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und sogar bei der notorisch bekannten Abmahnkanzlei U+C (Urmann + Collegen) aus Regensburg eine Vielzahl von Anfragen wegen vermeintlicher Streaming-Abmahnungen der genannten Kanzlei gestellt worden.

Hintergrund ist die jüngste Welle von Streaming-Abmahnungen, welche U+C seit Anfang Dezember an zahllose Haushalte bundesweit versenden. Diese Abmahnungen, welche erstmals nicht Filesharing (d.h. urheberrechtsverletzende Tauschbörsenaktivitäten) zum Gegenstand haben, sondern das Streamen von Dateien (einen Überblick zum Thema finden Sie hier), haben die Internetnutzer extrem verunsichert. Dies machen sich nun Trittbrettfahrer zunutze.

Sie versenden massenweise Spammails, die vorgeben, von U+C versendete Abmahnungen zu enthalten. Der Betreff der uns vorliegenden Mails lautet „Abmahnung der Urheberrechtsverletzung an dem Werk Glamour Girls 10.12.2013“, als Absender ist „Regensburger Rechtsanwaltsgesellschaft Urmann + Collegen“ angegeben.

Der Text der Email ist wortgenau von den derzeit kursierenden, echten Abmahnungen abgeschrieben, weicht aber ab der Stelle, an der im Original die Abmahnkosten vorgerechnet werden, ab. Die Ausführungen zur Frist zur Abgabe einer Unterlassungserklärung und zur Zahlung fehlen vollständig. Stattdessen wird der Empfänger zur Öffnung eines Datei-Anhangs aufgefordert, welcher „die aufgezeichneten Beweise sowie die Kontodaten und (…) Kontaktdaten“ enthalten soll.

Wer diesen Anhang öffnet, dürfte eine böse Überraschung erleben, da die bisher überprüften Dateien nach Angaben verschiedener Medien eine Trojaner-Software enthalten, welche Dritten einen Zugriff auf den Computer des Betroffenen oder das Ausspähen von Passwörtern und anderen sensiblen Informationen ermöglichen könnte.

U+C selbst haben sich von dieser Spamming-Attacke bereits distanziert und auf ihrer Homepage verlautbaren lassen, dass sie nicht Urheber dieser Mails sind: „Seit heute werden im Namen von U+C Abmahnungen per E-Mail verschickt, in denen den Empfängern Urheberrechtsverletzungen im Internet vorgeworfen werden. Diese E-Mail stammen nicht aus der Kanzlei URMANN + COLLEGEN. Abmahnungen im Namen unserer Mandantschaft werden ausschließlich per Post versandt.

Die Versender der Mails sind übrigens nicht die hinter dieser Spamming-Attacke stehenden Personen, sondern unbeteiligte Internet-Nutzer, deren Email-Postfächer gehackt wurden und nun ohne deren Wissen massenhaft diese Mails versenden.

Wer also derartige Emails erhält, sollte diese umgehend löschen und sicherheitshalber auch den Ordner gelöschte Objekte leeren. Auf keinen Fall sollte der Dateianhang geöffnet werden.

[Stand: 11.12.2013]

Kategorie: Abmahnwesen, Allgemeines, Datensicherheit (IT-Security), IT-Recht / Recht der neuen Medien, Spamming, Streaming-Abmahnung