Inkasso und Zwangsvollstreckung
Inkasso und Zwangsvollstreckung

Das beste Urteil ist nichts wert, wenn die Beitreibung Ihrer Forderung nicht konsequent erfolgt.

Ziel sollte zunächst natürlich sein, dass es gar nicht erst zum Prozess kommt, sondern bereits im Vorfeld eine außergerichtliche Einigung erzielt wird. Dafür sind ein professionelles Forderungsmanagement und Inkasso ebenso wichtig im Nachgang die notfalls unausweichliche konsequente Durchsetzung der Forderung vor Gericht.

Hinzu kommt, dass Europa sich in einem stetigen Waren- und Wirtschaftsaustausch befindet und Geschäfte längst nicht mehr nur innerhalb Deutschlands abgeschlossen werden. Schwierigkeiten mit Geschäftspartnern, die nicht selten in einem Rechtsstreit enden, gibt es somit zwangsläufig oft auch grenzübergreifend.

Wir vertreten in diesem betriebswirtschaftlich wie juristisch sensiblen Bereich mittelständische Unternehmen, Arztpraxen und weltweit operierende Dienstleister und koordinieren:

  • Vorgerichtliche Einigung
  • Automatisiertes Mahnverfahren
  • Sachpfändung
  • Pfändung von Forderungen und anderen Vermögensrechte
  • Pfändung von Anwartschaftsrechten
  • Zwangsverwaltung/Zwangsversteigerung
  • Zwangssicherungshypotheken
  • Auslandsvollstreckung
  • Europäisches Mahnverfahren

Wir bieten Ihnen eine auf Ihre Arbbeitsprozesse abgestimmte, kompetente Lösung für Ihre Beitreibungsabteilung. Rufen Sie uns an:  0221 / 800 695 0.