Bei Insolvenz des Vermieters ist dem Mieter die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts an vorinsolvenzlich fällig gewordenen Mieten wegen der vertragswidrig nicht insolvenzfest erfolgten Anlage einer bar geleisteten Mietkaution verwehrt.

[BGH, Urt. 13.12.2012 – Az. IX ZR 9/12]

Kategorie: Insolvenzen, Mietrecht, Rechtsprechung