Bei einem aufgrund Triebwerkschadens und Notlandung „katastrophalen“ Rückflug kann eine 40%ige Reisepreisminderung gerechtfertigt sein. Eine Anrechnung von Flugausfallzahlungen erfolgt dabei nicht.

[AG Frankfurt am Main, Urt. v. 06.06.2014 – Az. 30 C 1590/13 (75)]

Kategorie: Fluggastrechte, Passagierrechte, Recht kurz, Rechtsprechung, Reiserecht