Artikel in der Kategorie „Reiserecht“

Fluggesellschaften müssen Verspätungsgründe auf Wunsch von Reisenden offenlegen

Das Amstgericht Rüsselsheim hat bereits im Januar 2015 entschieden, dass von Flugverspätungen betroffene Reisende einen Anspruch auf Mitteilung des Verspätungsgrundes haben. Dabei soll die oftmals standardisierte Auskunft, eine Verspätung beruhe auf „außergewöhnlichen… [mehr]

Kategorie: Fluggastrechte, Passagierrechte, Praxistipps, Recht kurz, Rechtsprechung, Reiserecht, Sonstige Rechtsgebiete
Verfasser: Montgomery Hardebeck

Nachlese: Obergerichtliches zum Dauerthema Reisemängel

In einer bereits am 10.02.2015 ergangenen Entscheidung hat das Oberlandesgericht Düsseldorf in einem Berufungsverfahren einige grundsätzliche Feststellungen zum Thema Reisemängel getroffen. Unabhängig vom entschiedenen Einzelfall sind der Entscheidung einige wesentliche Anhaltspunkte für… [mehr]

Kategorie: Recht kurz, Rechtsprechung, Reiserecht, Sonstige Rechtsgebiete
Verfasser: Montgomery Hardebeck

BGH: Kein Ausgleichsanspruch für kostenlos mitreisendes Kleinkind

Ein kostenlos mitreisendes Kleinkind hat keinen Anspruch auf Ausgleichszahlungen bei Flugverspätung. Die Fluggastrechteverordnung sieht für derartige Fälle nicht vor, dass es sich um einen der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Sondertarif handelt. Der BGH… [mehr]

Kategorie: Fluggastrechte, Recht kurz, Rechtsprechung, Reiserecht
Verfasser: Montgomery Hardebeck

LG Köln zur Unzulässigkeit von 90%igen Stornopauschalen bei Nichtantritt einer Reise

Erfolg der Verbraucherschützer gegen DER Touristik GmbH: Ein Reiseveranstalter darf bei Nichtantritt der Reise nicht pauschal 90% des Reisepreises als Storno-Gebühr verlangen. Vielmehr ist die Stornogebühr auf den tatsächlichen Schaden des Veranstalters… [mehr]

Kategorie: Recht kurz, Rechtsprechung, Reiserecht, Sonstige Rechtsgebiete, Verbraucherrechte
Verfasser: Montgomery Hardebeck

AG Frankfurt/M.: Nach Triebwerkschaden und Notlandung 40% Reisepreisminderung neben Flugausfallzahlung

Bei einem aufgrund Triebwerkschadens und Notlandung „katastrophalen“ Rückflug kann eine 40%ige Reisepreisminderung gerechtfertigt sein. Eine Anrechnung von Flugausfallzahlungen erfolgt dabei nicht. [AG Frankfurt am Main, Urt. v. 06.06.2014 – Az. 30 C… [mehr]

Kategorie: Fluggastrechte, Passagierrechte, Recht kurz, Rechtsprechung, Reiserecht
Verfasser: Montgomery Hardebeck

Ausfallzahlung wegen Flugverspätung: Verspätung des Co-Piloten wegen Schneechaos ist kein Entschuldigungsgrund

Das Amtsgericht Frankfurt am Main hat entschieden, dass die Verspätung eines Fluges aufgrund schneefallbedingten verspäteten Erscheinens des Co-Piloten am Arbeitsplatz zu einem Ausgleichsanspruch der betroffenen Passagiere führt. Die Fluggesellschaft ist danach verpflichtet,… [mehr]

Kategorie: Fluggastrechte, Passagierrechte, Rechtsprechung, Reiserecht, Sonstige Rechtsgebiete
Verfasser: Montgomery Hardebeck

Fluggastrechte weiter gestärkt: EuGH bestimmt „Ankunftszeit“ als Öffnen der Türen

Der Gerichtshof der Europäischen Union hat in einem weiteren Fall einer Flugverspätung die Gelegenheit genutzt, um die Begrifflichkeiten aus der Fluggastrechteverordnung  (EG) 261/2004 zu präzisieren. Hintergrund war ein Flug der Gesellschaft Germanwings… [mehr]

Kategorie: Fluggastrechte, Passagierrechte, Rechtsprechung, Reiserecht, Sonstige Rechtsgebiete
Verfasser: Montgomery Hardebeck

Abgemahnt: Unister GmbH unterliegt Bundesverband der Verbraucherzentralen

Die Betreiberin des Internetportals www.fluege.de, die Unister GmbH aus Leipzig ist vor dem Landgericht Leipzig dem Bundesverband der Verbraucherzentralen unterlegen. Hintergrund war eine Abmahnung wegen der Erhebung von Gebühren für die Stornierung,… [mehr]

Kategorie: AGB-Recht, Rechtsprechung, Reiserecht, Sonstige Rechtsgebiete, Verbraucherrechte
Verfasser: Montgomery Hardebeck

Droht drastische Einschränkung von Fluggastrechten bei Flugverspätungen?

Wie der Presse zu entnehmen ist, soll die Reform der Fluggastrechte, welche bereits seit längerem Gegenstand eines europäischen Gesetzgebungsverfahrens ist, nun doch nicht zu einer Verbsserung, sondern ganz im Gegenteil zu einer… [mehr]

Kategorie: Fluggastrechte, Gesetzgebung, Passagierrechte, Reiserecht, Sonstige Rechtsgebiete
Verfasser: Montgomery Hardebeck

BGH zu Fluggastrechten: Kein Anspruch auf Ausgleichszahlung bei verzögerter Landeerlaubnis

Der Bundesgerichtshof hat in einer weiteren Entscheidung zur Fluggastrechteverordnung (EG) Nr. 261/2004) entschieden, dass ein Ausgleichsanspruch nicht besteht, wenn eine Flugverspätung auf eine verzögerte Landeerlaubnis zurückzuführen ist. Im vorliegenden Fall war der… [mehr]

Kategorie: Passagierrechte, Rechtsprechung, Reiserecht, Sonstige Rechtsgebiete
Verfasser: Montgomery Hardebeck